Salzhaff

Das Salzhaff befindet sich im Nordosten der Wismarer Bucht und ist zusammen mit der vorgelagerten Halbinsel Wustrow, der Insel Kieler Ort und einem Festlandstreifen Landschaftsschutzgebiet. In den vergangenen Jahren wurde deshalb eine ausgeglichene Symbiose zwischen Naturerhaltung und Tourismus geschaffen, die bisher alle Interessengruppen zufrieden gestellt hat. Das Salzhaff ist landschaftlich geprägt durch Salzwiesen, Steilküsten, aber auch durch Sandstrände.

Das Salzhaff wird im Norden fast ganz von der Halbinsel Wustrow und der Insel Kieler Ort umschlossen, dennoch funktioniert der Wasseraustausch mit der Ostsee durch eine Rinne zwischen Kieler Ort und der Halbinsel Boiensdorfer Werder reibungslos. Da nur wenig natürliche Süßwasserzuflüsse (z. B. Hellbach) existieren, konnte sich eine artenreiche Flora und Fauna entwickeln, die vor allem auf Salzwasser angewiesen ist. Den Namen Salzhaff hat das Boddengewässer deshalb, weil der Salzgehalt fast dem der vorgelagerten Ostsee entspricht. Der Salzgehalt im Salzhaff ist z. B. deutlich höher als in anderen Bodden- und Haffgewässern entlang der Ostsee.

Über das gesamte Salzhaff haben Sie einen wunderschönen Ausblick vom Scharberg, der sich zwischen Boiensdorf und Klein Strömkendorf befindet. Das Salzhaff ist etwa vor 8.000 Jahren entstanden, als der Meeresspiegel anstieg und alle heutigen knapp unter dem Meeresspiegel liegenden Flächen überflutet wurden. So beträgt die durchschnittliche Tiefe des Salzhaffs nur etwa 4 m. Danach war die Entwicklung des Salzhaffs aber noch nicht abgeschlossen, vielmehr verursachten der Wind und damit einhergehende Überflutungen eine ständige Veränderung der Küstenlandschaft auch im Salzhaff.

So findet heutzutage immer noch an den Steilküsten ein Abbau von Material (Steine, Lehm, Sand, Ton) statt, das an anderen Stellen wieder aufgespült wird und so zu einem Küstenaufbau beiträgt. Abbauküsten sind somit die Steilküsten östlich von Rerik, auf der Halbinsel Wustrow und auf sowie östlich der Halbinsel Boinsdorfer Werder. Aufbauküsten führen dagegen zu den bekannten Sandstränden, aber auch und vor allem im Salzhaff zu den Salzwiesen, die eben so typisch für diese Region sind. Praktisch das gesamte Südufer des Salzhaffs ist durch die Salzwiesen geprägt.

Die so genannten Salzwiesen entstanden also durch ständige Überflutungen und sind heute ein einzigartiges Biotop, in dem besonders das Leben der Vogelwelt nur so tobt. Ornithologen werden hier ihre wahre Freude haben. Aber auch die nahe gelegene Vogelschutzinsel Langenwerder, die Insel Walfisch und eigentlich die gesamte Wismarer Bucht ist Brutstätte, Lebensraum und Winterquartier für zahlreiche Vogelarten. Durch die geringe Tiefe des Salzhaffs und der damit einhergehenden Belichtung durch die Sonne, ist der gesamte Meeresboden mit Seegraswiesen bewachsen. Dieses Seegras dient vielen Arten (Krebse, Muscheln, Schnecken) als idealer Lebensraum. Die Pflanzenwelt ist geprägt durch sehr widerstandsfähige Arten, die wegen dem Salzgehalt leicht Wasser speichern können.

Wenn Sie auf möglichst Natur nahen Urlaub - ohne riesigen Bettenburgen, ohne einer Vielzahl von Restaurants, ohne laute Diskotheken - Lust haben, dann ist das Salzhaff genau das richtige Urlaubsziel für Sie. Hier können Sie sich am Strand erholen, aber auch beim Surfen und beim Schwimmen aktiv sein. Sie können sich mit dem Fahrrad in der Umgebung auf Entdeckungsreise begeben, dabei den Ostseewind auf der Haut spüren und den vielen unterschiedlichen Vogelarten lauschen.

Alle Artikel ansehen.



IMPRESSUM | NEWSLETTER


 Fahrrad kaufen


Der Kauf eines Fahrrads muss gut überlegt sein, denn nur selten ist billig auch gut. Welcher Fahrradtyp für Sie geeignet ist und was Sie beachten müssen, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Weitere Infos

 


 Fahrradtouren -
 einfach mitnehmen


Sparen Sie Onlinekosten sowie Zeit und laden Sie sich die ersten 10 Fahrradtouren in einer 40-seitigen Zusammenstellung "Fahrradtouren in Mecklenburg" mit allen wichtigen Fakten herunter.

Weitere Infos

 


 Ferienwohnungen und
 Pensionen


Mecklenburg ist eine fahrradfreundliche Region und bietet neben Fahrradtouren auch noch andere unzählige Freizeitmöglichkeiten, die am besten in einem Urlaub entdeckt werden können. Wo es geeignete Unterkünfte gibt, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Weitere Infos