Neukloster

Neukloster liegt südöstlich der Hansestadt Wismar direkt am Nordufer des herzförmigen Neukloster-Sees. Zahlreiche vorgeschichtliche Funde weisen auf eine lange Besiedlungsgeschichte der Gegend hin. So bildet die ehemalige wendische Burg Kuczin den Siedlungskern Neuklosters. 1219 wurde dann im Schutz der Burg durch Fürst Heinrich Borwin das Benediktinerinnen Kloster Campus Solis bzw. Kloster St. Maria im Sonnenkamp gegründet, welche der Siedlung bald den Namen Neukloster verlieh.

Im Jahre 1555 wurde das Kloster im Zuge der Reformation säkularisiert und große Teile des ehemaligen Klostergeländes verfielen. 1648 fiel Neukloster dann zusammen mit der Insel Poel und der Hansestadt Wismar an Wismar. Erst 1803 verpfändete das Königreich Schweden diesen Besitz für 100 Jahre an den mecklenburgischen Herzog. Als der Pfand 1903 nicht eingelöst wurde, wurde Neukloster zusammen mit der Insel Poel und der Hansestadt Wismar wieder in das Deutsche Reich eingegliedert. 1938 erhielt Neukloster das Stadtrecht.

Der Neukloster-See ist Teil einer zu jeder Jahreszeit unbeschreiblich faszinierenden und durch die letzte Eiszeit geprägte Landschaft. Der See lässt sich per Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden und das Vorkommen von Fisch- und Seeadler zeugt von einer ökologisch intakten Natur. Aber auch viele Entenarten, Schlangenarten und Wildtiere halten sich in Ufernähe oder der durch schöne Laubbäume geprägte Umgebung von Neukloster auf. Somit zählt Neukloster und seine Umgebung zu den reizvollsten Landschaften Mecklenburgs, die aber im Schatten der Ostseebäder oder der Müritz steht. Dies soll sich mit der Errichtung eines Naturparks von Neukloster über Warin und Sterberg bis nach Schwerin ändern.

Die Region um Neukloster hat sich aber noch ein weiteres ehrgeiziges Ziel gesetzt, welches in Europa einmalig ist. Die Region will sich schwerpunktmäßig auf den barrierefreien Tourismus konzentrieren. Damit wird eine Tradition fortgesetzt, die 1864 mit der Gründung der Großherzoglich-Mecklenburgischen Blindenanstalt begann.

Alle Artikel ansehen.



IMPRESSUM | NEWSLETTER


 Fahrrad kaufen


Der Kauf eines Fahrrads muss gut überlegt sein, denn nur selten ist billig auch gut. Welcher Fahrradtyp für Sie geeignet ist und was Sie beachten müssen, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Weitere Infos

 


 Fahrradtouren -
 einfach mitnehmen


Sparen Sie Onlinekosten sowie Zeit und laden Sie sich die ersten 10 Fahrradtouren in einer 40-seitigen Zusammenstellung "Fahrradtouren in Mecklenburg" mit allen wichtigen Fakten herunter.

Weitere Infos

 


 Ferienwohnungen und
 Pensionen


Mecklenburg ist eine fahrradfreundliche Region und bietet neben Fahrradtouren auch noch andere unzählige Freizeitmöglichkeiten, die am besten in einem Urlaub entdeckt werden können. Wo es geeignete Unterkünfte gibt, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Weitere Infos