Fahrradbeleuchtung

Um sicher durch den Straßenverkehr zu kommen, ist eine einwandfreie Fahrradbeleuchtung zwingend notwendig. Denn ohne eine funktionierende Fahrradbeleuchtung gefährden Sie nicht nur sich, sondern ebenso die anderen Verkehrsteilnehmer. Deshalb sollten Sie die Fahrradbeleuchtung regelmäßig kontrollieren, vor allem aber dann, wenn Sie eine längere Fahrradtour planen, die den ganzen Tag dauern soll.

Als Möglichkeit für die Fahrradbeleuchtung bieten sich das herkömmliche Dynamo, eine Akkubeleuchtung, ein Speichendynamo oder ein Nabendynamo an. Mit letzteren müssen Sie allerdings ein bisschen mehr Kraft aufwenden. Fahrräder, die vorwiegend für den sportlichen Gebrauch gedacht sind und unter 11 kg wiegen, benötigen keinen Dynamo. Allerdings muss eine Akkubeleuchtung mitgeführt werden, die bei Dunkelheit eingesetzt werden muss.

Außerdem erfordert eine Akkubeleuchtung einen gewissen Grad an Aufmerksamkeit, damit Sie sie nicht zu Hause vergessen oder Sie wegen geringer Batteriekapazität nicht einmal im Dunkeln stehen bleiben. Deshalb ist es angebracht auf größeren Fahrradtouren Ersatzbatterien mitzuführen; auch wenn sie das Gepäck erschweren. Wenn Sie Ihr Fahrrad für den Alltag einsetzen wollen, dann bietet sich dagegen ein normales Dynamo an, da es immer betriebsbereit ist.

Speichendynamos greifen mit einem Mitnehmer in die Speichen. Damit fahren Sie auch bei Nässe sicher, denn bei Nässe rutschen normale Dynamos auf den Reifen durch, so dass die Fahrradbeleuchtung nicht funktioniert. Die gleiche Sicherheit haben Sie auch bei den Nabendynamos.

Als Scheinwerfer kommen grundsätzlich nur Halogenlampen in Betracht, denn normale Glühlampen erbringen im Vergleich weit weniger Leuchtkraft trotz gleicher Leistung. Als Alternative für das Rücklicht haben sich Leuchtdioden statt normalen Glühlampen durchgesetzt. Der Vorteil der Leuchtdioden liegt darin, dass sie nicht durchbrennen und damit eine unbegrenzte Lebensdauer besitzen. Die Leuchtkraft der Leuchtdioden ist außerdem ausgesprochen gut.

Oftmals benötigen Sie auch ein Standlicht für Ihr Fahrrad, besonders dann, wenn Sie in der Winterzeit morgens und abends den Weg zur und von der Arbeit im Dunkeln absolvieren und an so manchen Straßenkreuzungen halten müssen. Dann empfehlen sich an der Stelle von Batterien und Akkus wartungsfreie sowie sehr langlebige Kondensatoren.


<< Fahrradsattel und Sattelstütze                       Federung >>

Alle Artikel ansehen.



IMPRESSUM | NEWSLETTER


 Fahrrad kaufen


Der Kauf eines Fahrrads muss gut überlegt sein, denn nur selten ist billig auch gut. Welcher Fahrradtyp für Sie geeignet ist und was Sie beachten müssen, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Weitere Infos

 


 Fahrradtouren -
 einfach mitnehmen


Sparen Sie Onlinekosten sowie Zeit und laden Sie sich die ersten 10 Fahrradtouren in einer 40-seitigen Zusammenstellung "Fahrradtouren in Mecklenburg" mit allen wichtigen Fakten herunter.

Weitere Infos

 


 Ferienwohnungen und
 Pensionen


Mecklenburg ist eine fahrradfreundliche Region und bietet neben Fahrradtouren auch noch andere unzählige Freizeitmöglichkeiten, die am besten in einem Urlaub entdeckt werden können. Wo es geeignete Unterkünfte gibt, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Weitere Infos